Restaurants Berlin - News

News

Sauli Kemppainen und Vedad Hadziabdic. Die neuen Meister im Berliner Restaurant DIE QUADRIGA

Stichworte: Küchen-Chef

Die Quadriga

Die Quadriga

Küchenrichtung:
Gourmetrestaurant, französisch, international

Restaurants Berlin
Restaurants Berlin
31.10.08 13:37 Uhr | Berlin, Berlin
Die kulinarische Leitung des BRANDENBURGER HOF liegt ab Januar 2009 in neuen Händen: Der Finne Sauli Kemppainen (39) übernimmt die Position des Küchenchefs im Restaurant DIE QUADRIGA. Ihm zur Seite steht Vedad Hadziabdic (39), der bereits seit Sommer 2008 die Verantwortung für den Service des Hauses trägt.


Sauli Kemppainen zählt zu den vier besten Köchen Finnlands und ist einer der kreativsten Vertreter der neuen, skandinavi-schen Küche. Seine Laufbahn startete er vor 20 Jahren in Finnlands Hauptstadt, bevor er sich auf Wanderschaft in die führenden Restaurants Europas begab. In Berlin hatte die Zeit bei Wolfgang Müller im Restaurant Adermann nachhaltigen Einfluss auf seine Entwicklung. Weitere Höhepunkte waren inspirierende Abstecher zu Joachim Wissler ins Restaurant Vendôme und zu Heston Blumenthal im berühmten „Fat Duck“ in Berkshire, bevor Sauli Kemppainen im Tristan auf Mallorca tätig wurde. Dann die Rückkehr in seine Heimat als Chef de Cuisine des „La Cocina“, das gleich im ersten Jahr unter seiner Leitung zu einem der fünf besten Restaurants Finnlands gewählt wurde. Im letzten Jahr führte er in Helsinki das Restaurant Grotesk, die erste Dependance des Restaurant Demo (1 Stern Michelin), das genauso wie das Chez Dominique (2 Sterne Michelin) über Jahre auf seine kollegiale Zusammenarbeit und Inspiration setzte.


Sauli Kemppainen liebt Texturen, überspringt gern kulturelle Grenzen und kulinarische Traditionen, um die Vielfältigkeit der Aromen mit Mut zur Kreativität zu verbinden. Dabei greift er immer wieder Elemente der avantgardistischen Küche in Spanien und England auf. Seinen nordischen Lachs setzt er mit Périgord Trüffel auf eine Mandelemulsion und verleiht dem Ganzen den Duft von Bourbon-Vanille. Zum Hummer gesellt er Tendral Melonen, Zitronenthymian und Eiweiß-Kaviar. Aus seiner Heimat mitgebracht hat er so rare Spezialitäten wie Rogen von kleinen Maränen, Schneehühner oder auch arktische Himbeeren und Moltebeeren.


Voller Vorfreude sieht nun Maître und Chefsommelier Vedad Hadziabdic seiner Aufgabe entgegen, dieses Aromenspiel mit seiner Weinauswahl perfekt zu begleiten. Die von deutschen Weinen geprägte Weinkarte des Hauses ist dafür die wahre Schatzkammer. Schon jetzt verspricht er spannende Genusserlebnisse und so manche Überraschung. Bevor Vedad Hadziabdic seine neue Position im BRANDENBURGER HOF übernahm, war er drei Jahre lang Restaurantleiter im Aqua in Wolfsburg bei Sven Elverfeld. Seine Karriere begann er auf Johann Lafers Stromburg und als Maître in der Ente im Nassauer Hof in Wiesbaden.


Unter der Regie dieser beiden Meister ihres Faches dürfen die Gäste kulinarische Visionen erwarten und eine Atmosphäre, die von der spürbaren Freude geprägt ist, ihnen genussvolle Erlebnisse zu bereiten.



(Quelle: http://www.brandenburger-hof.de/newsletter/archiv/archiv01.html)
Zur Restaurant Beschreibung & Gutschein